Fuerteventura wir kommen

 Eine Reise zu den Kanarischen Inseln

Autor: Herbert Jeckl

Autor: Herbert Jeckl

Der Anfang unserer Reise

Obwohl das Wetter in diesem Jahr ja wirklich noch hervorragend ist, kommt nun die kühle, dunkle, neblige Zeit. Da treibt es mich dann doch weiter in den Süden. Wer keine schulpflichtigen Kinder hat, kann vor der Weihnachtszeit noch richtig gute Schnäppchen finden.

Unsere Reise nach Fuerteventura  hatte schon ein Tag vor dem Abflugtag begonnen, da unser Flug schon um 7.20 Uhr morgens losging und wir 5.20 Uhr am Flughafen sein mussten. Den Stress, mitten in der Nacht vom Bodensee  loszufahren wollten wir uns nicht geben, deshalb hatten wir eine Übernachtung in München  geplant.

Für Informationen über die Insel kann ich folgende Reiseführer empfehlen:

Reise Know-How Fuerteventura: Reiseführer für individuelles Entdecken

Amazon Image

Bisher hatte ich bei meinen Flugreisen meistens einen Mietwagen gebucht und diesen am Flughafen abgegeben, aber diesmal testeten wir, wie das bei Anreise mit dem eigenen Fahrzeug abläuft.

Wir hatten uns für das Novotel am Flughafen entschieden. Vor allem, da wir mit 2 Kindern unterwegs sind (6 und 14 Jahre), hat sich das als gute Entscheidung herausgestellt, so konnten wir gut entspannt und halbwegs ausgeschlafen zum Flughafen aufbrechen.

 

Novotel – gute Anlaufstelle am Flughafen

Das Hotel war wirklich eine gute Wahl. Sehr schön und sauber, mit genügend Platz für 4 Personen.  Ein Wasserkocher, Kaffee, Tee, Schokolade war im Preis inbegriffen. Ebenso das Ticket zum Flughafen mit der Linie 635 und wieder zurück – die Bushaltestelle ist direkt vor dem Hotel. Die Fahrt mit dem Bus dauert nicht länger als 10 Minuten und man wird direkt zum Terminal 1 oder Terminal 2 gebracht.

Wer im Hotelrestaurant oder an der Bar etwas essen oder trinken will, dem sollte bewusst sein, dass er in der Nähe des Flughafens ist und dass man mit höheren Preisen rechnen muss – also besser nicht hungrig ankommen oder auswärts gehen, falls man diese Preise nicht zahlen will.

 

Und so habe ich gebucht – Der Ablauf

Ich hatte nicht direkt bei Novotel gebucht – nach telefonischer Aussage sollte der Preis für ein Familienzimmer bei 140 € liegen. Nach einigen Recherchen im Internet bin ich auf Park & Fly gestoßen, die das Familienzimmer mit Parkplatz direkt am Hotel (8 Tage, danach 2 € / Tag) für sage und schreibe 94,50 € angeboten hatten. Allerdings ohne Frühstück – aber das war um 5.00 Uhr morgens auch nicht nötig. Die Buchung verlief reibungslos und sofort war die Bestätigung per e-mail da.

Wie es witer ging, lesen Sie in meinem nächsten Beitrag

Falls Sie an einer Reise durch Südostasien Interesse haben, schauen Sie doch mal auf meiner Seite vorbei: http://www.südostasienreisen.com/

 

Ihr Reisefreund
Herbert Jeckl
http://www.südostasienreisen.com/

Amazon Image Amazon Image Amazon Image Amazon Image
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Fuerteventura, Kanarische Inseln, Spanien, Unterkunft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.