Hier findest du die schönsten Ziele in Thailand

Traumziel Thailand

Traumziel Thailand

  • Auf den Spuren der Traveller
  • 6 Monate mit dem Rucksack unterwegs durch Südostasien
  • Von der wilden Bergwelt im Norden zu den herrlichen Stränden im Süden
  • Unterwegs mit der Bahn, dem Bus, auf dem Pick-up Truck, mit dem Moped oder dem Fahrrad, auf dem Wasser, in der Luft - oder zu Fuß
  • Von kulinarischen Highlights und landschaftlichen Sensationen
  • Zum Inhaltsverzeichnis

Was ist es?

Dieses Buch hilft dir, dich in Thailand zurechtzufinden. Wir erzählen unverblümt von Erfahrungen, die wir auf unserer Reise gemacht haben - wie es wirklich war.

Für wen ist es?

Für Rucksackreisende auf der Suche nach dem Abenteuer, rastlose Backpacker, Traveller auf der Suche nach dem Sinn des Lebens - oder einfach nur für Menschen, die ihren Urlaub genießen wollen.

Was erwartet dich?

Dich erwarten locker und ehrlich geschriebene Zeilen, jede Menge Zeichnungen, Fotos und Verlinkungen zu Videos und vielen anderen interessanten Themen und Vorschlägen.

Was dich noch erwartet?

Fernweh!

Wieso existiert es?

Auf unserer Reise haben wir so viele Menschen getroffen und Erfahrungen gemacht, die wir mit dir teilen wollen - und wir wollen dich motivieren, damit auch du den Mut zu so einer Reise hast.

Willkommen auf den Spuren der Traveller!

Dieser Report ist für dich gedacht, wenn du mit offenen Augen und Verstand durch die Welt reisen willst - egal, ob Traveller oder Pauschaltourist.

Über sechs Monate waren wir mit dem Rucksack unterwegs 

Von Thailand über Laos, Vietnam, Malaysia, Singapur, Sumatra, Java nach Bali.

Wenn du alleine unterwegs bist, dann ist ein Thailandurlaub sicher der beste Einstieg nach Südostasien. Aber auch über Thailandreisen als Frau können wir nur Gutes berichten.

Wir haben viele Frauen getroffen, die alleine unterwegs waren, auch meine Reisebegleiterin war von diesem Land begeistert. Einmal in den Travellerstraßen angekommen, dauert es nicht lange, bis du Anschluss mit Gleichgesinnten findest.


Kaufe jetzt Traumziel Thailand und starte deine Reise!

Hier kannst du noch das gesamte Inhaltsverzeichnis sehen:

Inhaltsverzeichnis - Traumziel Thailand

Einige Punkte zu diesem Buch

Traumziel Thailand

Wichtig ist es, seine Reise so gut wie möglich vorzubereiten. Nun werden einige sagen: „Es ist doch viel schöner spontan zu entscheiden, wohin wir gehen.“ Die Spontanität kommt von alleine – manchmal gefällt es einem an einem Ort so gut, dass man länger bleibt oder man lernt nette Menschen kennen mit denen man unterwegs sein möchte. Dann ist es gut, wenn man sich vorher über das Land informiert hat. Man hat Ideen wo man hin will und was man sehen will, man kann Vorschläge unterbreiten, an die andere nicht gedacht haben. Und mal ehrlich: Plant man die Reise schon zuhause, hat man doch eine gewisse Vorfreude und Spaß an der Reise.

Vorteil #1

Der Vorteil von Rucksackreisen ist ganz klar, du bist flexibel.

Vorteil #2

Mit dem Rucksack zu reisen ist günstig.

Vorteil #3

Auf so einer Tour lernst du viele Menschen kennen.

Tipp #1

Für Preistabellen, Fahrpläne, Unterkunftsverzeichnisse, … gilt, hier zählt nur die Erkundung vor Ort, weil sich Preise und Zeitangaben in den südostasiatischen Ländern so schnell ändern wie der Wind sich dreht. 

Viele gute Dienste lieferten uns die Reiseführer von Stefan Loose und die vom Reise Know-How


Tipp #2

Die Idee mit dem Trip nach Südostasien war eigentlich dem Gehirn meiner Reisepartnerin entsprungen. Wie das so alles war, kannst du hier erfahren, wenn es dich interessiert. 

Die Idee zu einer langen Reise

Tipp #3

Hier kannst du lesen, wie wir uns getroffen haben - und welche Kriterien für uns wichtig waren, um gemeinsam auf so eine lange Reise zu gehen.

Die Planung und die Suche nach dem Reisepartner


Und das erwartet Dich genau...

Die folgenden Artikel sind Leseproben aus meinem Buch, so musst du nicht die Katze im Sack kaufen!


Es war wieder ein Tag der Weiterreise. Von Bangkok aus ging es nun in Richtung Norden weiter - nach Ayutthaya, etwa 80 Kilometer entfernt. Es war unsere erste Bahnfahrt in Asien, vor der es uns schon ein wenig graute. Schließlich liest und hört man so viel über die völlig überfüllten Züge – und dann mit dem ganzen Gepäck durch den engen Gang...

Ayutthaya – alte, geheimnisvolle Ruinenstadt. Unter dem beinahe vollen Mond liegt Tau auf dem Gras. Mystisch gleiten die Nebelschwaden über dem Boden dahin und steigen auf, bis sie in der Hitze der Nacht verdunsten.

Nur wir sind hier. Niemand ist hier und es ist still zwischen den alten Gemäuern – fast unheimlich...

Ayutthaya - Thailand
Ko Chang - Thailand

Unsere einfache, kleine Bambushütte lag direkt an einem weißen Strand, der flach ins Meer hinein führte. Blätter von Laubbäumen vermischten sich mit dem feinen Sand, der nicht mit dem Rechen bearbeitet war, nicht aufgeräumt – naturbelassen.

Das Wasser ist warm und klar und ein wunderschöner Blick vom Meer auf die Hütten und die dahinterliegenden Hügel, vom Dschungel bedeckt, holt ein tiefes „Ah!“ aus mir heraus.


Der Kampf mit dem Wasser beginnt. Wild bäumen sich die Wellen auf und spritzen uns entgegen. Auf einer schäumenden Krone reiten wir den Fluss hinunter - wieder hat unser guide die Kontrolle über das Steuer verloren und wir stoßen an einen Felsen. “Rechts, rechts!” brüllt er. Zwecklos! Das Boot dreht sich um die eigene Achse und wir müssen aufpassen, dass wir nicht vom Bootsrand hinauskatapultiert werden. Trotz der Gefahr und aller Anstrengung haben wir einen Riesenspaß. Zum Glück sind die wilden Abschnitte nicht so lang, so können wir zwischen den Rapids immer wieder verschnaufen und Kräfte sammeln.

Rafting in Pai - Thailand
Phuket - Thailand

Die Fahrt dauerte etwa 13 Stunden, war aber ziemlich angenehm. Wir konnten sogar schlafen.

In Surat Thani hatten wir gerade genug Zeit für ein Frühstück, dann startete der Bus nach Phuket – einem der berüchtigtsten Orte Thailands. Wir hatten uns für einen ganz gewöhnlichen öffentlichen Bus entschieden und waren etwa 6 Stunden später in Phuket Town. Phuket wurde als der Ort für Sextourismus bezeichnet und gelangte so an einen schlechten Ruf. Aber die Insel hat einiges zu bieten und ist einen Besuch wert. Mit über 800 Quadratkilometer ist sie die größte Insel Thailands. Mit dem Moped kann man herrliche Exkursionen entlang der Strände und ins Inland durchführen. Die Strände sind aus wunderschönem feinen, weißen Sand, einer der schönsten und trotzdem weniger besuchten dürfte der Nai Harn-Beach im Süden der Insel sein.

Kaufe jetzt Traumziel Thailand und starte deine Reise!

Hier kannst du noch das gesamte Inhaltsverzeichnis sehen:

Inhaltsverzeichnis - Traumziel Thailand

Teile diese Website:

Wöchentlich neue Artikel

Die besten Infos rund um [Reisen]